Biochemischer Gesundheitsverein e.V. Wolfenbüttel

Schüßler-Salze für den Sommer

Schüßler-Salze für den Sommer

Tipps für eine intakte Haut

Dr. SchüßlerUnsere Haut ist Flüssigkeits- und Wärmeregulator, schützt vor Hitze, Kälte, Strahlen, Stößen, Druck und Zug. Sie ist auch ein hellwaches Sinnesorgan mit Millionen Reizpunkten, um z.B. durch Schmerz vor Gefahren zu warnen. Selbst größere Wunden kann die Haut aus eigener Kraft heilen. Aber auch ohne Verletzungen regeneriert sie sich ständig durch das Nachwachsen von neuen Hautzellen. Doch starke Belastungen im Sommer durch UV-Strahlung, Chlor im Poolwasser oder Salzluft am Strand steckt auch die Haut nicht so leicht weg. Hier weiß Dr. Schüßler Rat.

Hilfe für die Haut mit Nr. 1, 8 und 11

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für schöne Haut ist u.a. ein intaktes Bindegewebe. Hierauf haben gleich zwei Schüßler-Salze, die Nr. 1 und die Nr. 11, einen aufbauenden Einfluss.

Das Schüßler-Salz Nr. 1, Calcium fluoratum D12 (z.B. von der DHU) gilt als Salz des Stütz- und Bindegewebes. Es kann sowohl dessen natürliche Elastizität wiederherstellen als auch die nötige Festigkeit. Beides ist oft miteinander verwoben, wenn das Gewebe seine Funktion verliert, z.B. bei einer Bindegewebsschwäche in der Haut.

Die Nr. 11, Silicea D12, wirkt glättend auf das Gewebe und hilft auch angegriffenen Haaren. Es verbessert dessen Struktur und fördert das Wachstum. Für die Haut ist die regenerative Wirkung bedeutsam. Das Schüßler-Salz Nr. 11 gilt deshalb auch als Anti-Aging-Salz.

Beide Schüßler-Salze lassen sich gut miteinander in Form einer Kur kombinieren und machen sich so die ergänzenden Eigenschaften zu Nutze. Sinnvoll ist, das Schüßler-Salz Nr. 8, Natrium chloratum D6, zusätzlich einzunehmen, da es den Flüssigkeitshaushalt in der Haut und im Gewebe reguliert und ausgleicht; eine wichtige Voraussetzung für eine gute Funktion der Haut. Das Salz Nr. 8 hilft z.B. auch bei zu trockener Haut oder spröden Lippen.

Folgende Dosierung hat sich bei einer kurmäßigen Anwendung bewährt: morgens Nr. 1, mittags Nr. 8 und abends Nr. 11 jeweils drei Tabletten des entsprechenden Schüßler-Salzes im Mund zergehen lassen. Zur Unterstützung können die Nr. 1 und 11 als Salbe oder Lotio eingesetzt werden. Hier sollte an besonders betroffene Hautstellen wie z. B. Hals, Oberarme oder Schenkel gedacht werden. Die Kur sollte 4 Wochen dauern.

Günther H. Heepen